Wegen seiner strategischen Lage wurde Passariano von der Adelfamilie Manin als beliebter Ort zur Erbauung ihrer Sommerresidenz ausgewählt. Das Dorf, nur 100 km von Venedig entfernt, liegt zwischen der Adria und den Alpen und ist in der Mitte eines Kreuzungspunkt von geraden Straβen, der gleich entfernt von Städten Udine, Pordenone, San Daniele sowie Palmanova ist. Dieser letzte Ort war eine venezianische Burg mit sternformiger Anlage, die zur Sicherheit und Verteidigung der Umgebungen gebaut wurde.
Heutzutage ist Passariano ein idealer Urlaubsort für diejenigen, die einen schönen Aufenthalt in unserer Region suchen.
Sehenswürdigkeiten in der Nähe:

VILLA MANIN (800m vom Betrieb entfernt)
Der imposante Komplex des siebzehnten Jahrhunderts kann ganzjährig besucht werden. Die Villa Manin bietet vielfältige Veranstaltungen und Austellungen an.
• Kunstaustellung (darunter Gianbattista Tiepolo)
• Der Park
• Dauermuseum der Wagen und Waffen von Marstall Manin (kostenlos)
• Hauskapelle der Manins (kostenlos)
• Konzerte
• Für weitere Veranstaltungen klicken Sie auf die Web-Seite www.villamanin-eventi.it

DOGENMARKT – PASSARIANO (800 m vom Betrieb entfernt)
Es geht um einen Antiquitäten- Gebrauchtwarenmarkt mit hochwertigen Sammelstücken.
Termine am
9. und 25. April 2012
1. und 2.Mai 2012
2. Juni 2012
29. Juli 2012
30. September 2012
8. 26. und 30. Dezember 2012

STADTMUSEUM – VILLA KECHLER (1 km vom Betrieb entfernt)
Ganz in der Nähe von dem Betrieb, in San Martino di Codroipo, befindet sich ein Stadtmuseum. Das Museum liegt in einem Schuppen der Villa Kechler (einst die Villa von der Adelsfamilie Manin).
Das Museum enthält:
• Altwagen des 19. und 20. Jahrhunderts
• Historische und ethnographische Spielzeuge des 19.und 20. Jahrhunderts aus aller Welt
• Paramente vom Umbrien des 17. und 18. Jahrhunderts.

RADWEGE (800m vom Betrieb entfernt)
Vom 1. Mai bis 30. September kann man in der Nähe von der Villa Manin, bei dem Sitz des örtlichen Fremdenverkehrsamt von Passariano Fahrräder ausleihen.
Die Gemeinden in der Nähe werden alle von einem engen Radwegenetz, die durch die schönsten Parks, Villen und Dörfer gehen.

PALMANOVA (28 km vom Betrieb entfernt)
Diese Burg von sternformiger Anlage wurde 1593 von der Republik Venedig gebaut, um den Angriff der Ottomanen abzuwehren.

UDINE (25 km vom Betrieb entfernt)
Seit jeher wurde Udine als Hauptstadt der Region Friuli Venezia Giulia angesehen. Im Jahr 1222 wurde sie zur Residenz des Patriarchen von Aquileia und seit dem Jahr 1420 stand sie unter der Kontrolle der Republik Venedig und wurde die 5. Stadt der Republik. Sehenswürdigkeiten: Il Palazzo patriarcale, Piazza della Libertà (Platz der Freiheit) mit der berühmten Loggia del Lionello (im venezianischen Stil) und das Schloβ.

.

PORDEONONE (25 km vom Betrieb entfernt)
Die Stadt der langen Arkaden. Die Hauptstraβe der Altstadt ist voll von dekorierten Schaufenstern und gemütlichen Cafés. Typische Restaurants füllen die alten Gassen, die langsam zu den alten mit Fresken bemalten Palästen führt. Sehenswürdigkeiten: Der Palazzo del Comune im gotischen Stil und die historischen Gebäude.

SAN DANIELE DEL FRIULI (27 km vom Betrieb entfernt)
Die Stadt gilt als die Perle der Region Friuli Venezia Giulia. Sie ist international für die Herstellung von geräucherten Forellen und vor allem für einen Rohschinken mit unnachahmlichem Geschmack bekannt, der das Produkt einer tausendjährigen Tradition und einem einzigartigen Mikroklima ist.

CIVIDALE (45 km vom Betrieb entfernt)
Die Stadt wurde von Julius Caesar mit dem Namen Forum Iulii (daher der Name der heutige Region Friuli Venezia Giulia )gegründet und wurde lange Zeit zur longobardischen Hauptstadt des Friauls. Sehenswürdigkeiten: der kleine Longobardentempel, das keltische Hypogäum, das mittelalterliche Haus, die Brücke des Teufels und der Palast der venezianischen Amtsleiter.

AQUILEIA (45 Km vom Betrieb entfernt)
Römische Kolonie im Jahr 181 v. Chr. gegründet. Aquileia war die Hauptstadt der X augustinschen Region und die dritte Stadt des römischen Reichs. Im Jahr 452 wurde sie von Attila, König der Hunnen, völlig in Trümmer geschlagen. Die Stadt hat eine sehr hochwertige Ausgrabungsstätte und ist deshalb UNESCO Weltkulturerbe.
Sehenswürdigkeiten: das archäologische Museum, die Ruinen der römischen Zeit, die frühchristliche Basilika (sie enthält das gröβte römische Fuβbodenmosaik des 4. Jahrhunderts, worauf Szenen des Alte Testaments dargestellt sind).

LIGNANO SABBIADORO (38 Km vom Betrieb entfernt)
Es ist einer der bekanntesten und beliebtesten Badeorte an der Adria, eine echte Oase für Entspannung und Spaβ. Es liegt genau in der Mitte zwischen Venedig und Triest. Ihnen stehen hier 8 km feine Sandstrände zur Verfügung und ein meistens ruhiges Meer. Lignano ist auch die Stadt der tausend Restaurants, der Straβencafés und Geschäfte.